Sie sind hier

Warum Sie ein Profil Tec Update erwerben sollten

Sie haben noch ein Profil Tec 6.x im Einsatz? Es sprechen viele Gründe für ein Update auf die aktuelle Version 7.9 von Profil Tec.

Allgemeine Änderungen

Die Bildschirmgrafik verwendet zur Grafikanzeige (Bohrungen, Ausbau, Schnitte usw.) eine andere Grafikschnittstelle (Direct2D). Die Vorteile:

  • „Glatte“ Linien
  • Kein Flackern auf dem Bildschirm

Das hört sich ein wenig theoretisch an, das Arbeiten mit Profil Tec 7 gewinnt dadurch aber merklich an Komfort.

Besonders angenehm ist die Hover-Funktion, d.h. das Objekt unter dem Mauszeiger wird optisch hervorgehoben (in der Abbildung unten die hellblau hinterlegte Schicht), so dass leicht erkennbar ist, welches Objekt beim Anklicken markiert werden würde.

Die gültigen Normen werden unterstützt:

  • Schichtenverzeichnis nach DIN EN ISO 22475

Sondierprotokoll

  • Homogenbereiche nach DIN 18300

Import und Export von Dateien

  • Grafiken und Fotos einfügen
  • Erweiterter Excel-Import. Dies kann beispielweise zur mobilen Schichtenerfassung genutzt werden
  • Bohransatzpunkte im SHP-Format zum Austausch mit GIS
  • Import von SEP3-Datenbanken

Lageplan und projizierte Schnitte

Seit der Version 7 werden projizierte Schnitte unterstützt. Dabei werden die Bohransatzpunkte auf die Schnittlinie projiziert und im Schnitt mit der so ermittelten Distanz angezeigt. Im Bild unten ist die Draufsicht auf einen projizierten Schnitt.

Der Lageplan wurde um eine Vielzahl an Funktionen ergänzt und in der Bedienung stark verbessert. Ein Video dazu ansehen.

Brunnenausbau

  • Brunnenstube

  • Verfüllmaterial Glaskugeln

Ausprobieren?

Laden Sie einfach die aktuelle Version herunter und installieren diese. Ohne Lizenznummer läuft das Programm als Demoversion.

Weitere Fragen?

Rufen Sie an: 06442 96 21 73 oder schreiben Sie eine Mail an info@geologik.com